Eingeschränkte Gebiete

Upper Mustang

Dieses einsame und windgepeitschte Mustanggebiet liegt in der nordwestlichen Region Nepals. Es war einmal das verbotene Königreich des Mangi Königs und die Hauptstadt ist Lo city. Zwei verschiedene Regionen, die nördliche und südliche, bilden das Upper Mustang Gebiet bewohnt von Menschen der Managi Herkunft. Die Managi-Menschen bezeichnen sich selbst als die ethnische Gruppe der Gurung obwohl sie sich geografisch und kulturell stark von der Hauptgruppe der Gurung Gemeinschaft unterscheiden, welche die die Füße der Berge des Annapurna im mittleren Westen Nepals bevölkern.

 

Die Sprache und Tradition ist rein tibetisch und so erscheint es wie ein Teil Tibets. Unser Treck führt uns in das Land der Magie und Geheimnisse und beginnt in Jomsom nach einem Flug von der sehenswerten Seestadt Pokhara. Während des Trecks besuchen wir das Kloster von Charang aus dem 16. Jahrhundert und Festungsstadt Lho Manthang. Hier besichtigen wir den Prunk und die Traditionen des alten Tibet. Auf unserer Rückkehr besuchen wir die heilige Pilgerstätte von Muktinath und unser Treck endet in Pokhara.

Manaslu Treck

 

 

Dieser anstrengende Treck umrundet einen der achthöchsten Berge der Welt, den Manaslu (8.163m) und wurde offiziell 1991 für Trecker geöffnet. Deshalb ist es ein abgelegenes und anstrengendesTreckinggebiet mit wunderschönen Aussichten auf das Ganesh und Manaslu Himal und bietet Einblicke in die Kultur der verschiedenen Ethnien Nepals, vielleicht einzigartig im Vergleich zu den anderen Trecks. Es beginnt in der historischen Stadt Gorkha und Arughat und folgt dem Flusslauf des Budu Gandaki und Pässen über mittlere Berge und führt letztendlich in die hohe, wasserarme Wüstenregion einem Teil des Tibetischen Plateaus, wo Menschen tibetischer Herkunft leben und die vorherrschende Religion der tibetische Buddhismus ist. Dieser Treck ist eine Herausforderung, weil er den Larkya Pass kreuzt und erfordert eine excellente physische Ausdauer.

 

Itinerary:
Day 01: Drive to Arughat Bazaar (570m.)
Day 02: Trek to Soti Khola (530m.)
Day 03: Trek to Machha Khola (890m.)
Day 04: Trek to Jagat (1350m.)
Day 05: Trek to Philim (1700m.)
Day 06: Trek to Deng (2095m.)
Day 07: Trek to Namrung (2900m.)
Day 08: Trek to Lhogaon (3100m.)
Day 09: Trek to Samagaon (3390m.)
Day 10: Rest day at Samagaon for acclimatization.
Day 11: Trek to Samdo (3690m.)
Day 12: Trek to Larkya La Phedi (4460m.).
Day 13: Trek to Bimthang (3590 m.)
Day 14: Trek to Dharapani (1860m.)
Day 15: Trek to Jagat (1800m)
Day 16: Trek to Nagdi (850m.)
Day 17: Trek to Besishahar (823m.) & drive to Kathmandu (Trek ends)

Lower Dolpo Treck  

Dieser Treck ist vielleicht der populärste im Westen von Nepal. Diese Region ermöglicht die Möglichkeit antike Dörfer, hohe Pässe, wunderschöne Seen, abgelegene buddhistische Klöster und Tempel zu besichtigen. Der Weg passiert den Shey-Phoksundo Nationalpark und dafür ist eine spezielle Treckingerlaubnis notwendig. Die Hauptattraktionen sind die Seen Phoksundo See und das Tarap Tal.


 

Reiseroute:
Tag 01: Ankunft in Katmandu und Transfer zum Hotel
Tag 02: Vorbereitungstag zur Beantragung spezifischer Treckingerlaubnisse                    

Tag 03: Flug nach Nepalgunj (1,5 Std.)
Tag 04: Flug nach Juphal(35min) und Treck zum Camp in Dunai (2.796m), 5 Std.
Tag 05: Treck nach Tarakot (2.550m), 5 Std.
Tag 06: Treck nach Khanigoan (2.500m), 4 Std.
Tag 07: Treck nach Chukore (3.550m), 6 Std.
Tag 08: Treck nach Kamok Kharka (4.000m), 6 Std.
Tag 09: Treck nach Dho (4.130m), 3 Std.
Tag 10: Ruhetag zur Akklimatisation
Tag 11: Treck zum Numa La Camp (Shering Gompa) (4.350m), 4 Std.                                

Tag 12: Treck zum Baga La Camp (4.500m), 7,5 Std.
Tag 13: Treck zur Sanu Bheri (3.800m), 6 Std.
Tag 14: Treck zum Phoksundo See (3.627m), 3 Std.
Tag 15: Treck nach Lasa Meadow (4.300m), 7 Std.
Tag 16: Treck nach Kagmara Phedi (4.000m), 5 Std.
Tag 17: Treck nach Mauriya Phedi (3.100m), 7 Std.
Tag 18: Treck nach Chotra (3.009m), 5 Std.                                                                          

Tag 19: Treck nach Jumla (2300m), 6 Std.
Tag 20: Rückflug nach Nepalgunj                                                                                                                                                                                               Tag 21: Rückfahrt nach Kathmandu

 


Upper Dolpo Treck

 

Dolpo, auch ‘Der verborgene Himmel’ genannt, ist die auserlesenste und zuletzt erforschte Treckingroute in Nepal. Dolpo liegt im Nordwesten der Karnali Region hinter dem Dhaulagiri Massiv. Natürlich abgelegen durch die schwierige Topografie bietet es ein hohes schneebedecktes Gebirge im Norden, Schluchten, Flußbecken in Bheri, Suligad, Rupagad, große und kleine Wasserfälle, unterschiedliche Pflanzen und Kräuter, über 197 Vogelarten, 32 Arten von Säugetieren,, Gemeinden mit einheitlicher Kultur und sozialen Gefügen, antiken Tempel und buddhistischen Klostern. Die Menschen tibetischer Herkunft haben sich das einfache Leben mit ihrem eigenen Dialekt und Kultur erhalten. Der Treck in die Dolpo Region erfordert eine spezielle Erlaubnis und die Trecker müssen physisch fit sein, weil der Treck sehr lang und anforderungsvoll ist.


Reiseroute:
Tag 01: Ankunft in Katmandu und Transfer zum Hotel
Tag 02: Vorbereitungstag zur Beantragung spezifischer Treckingerlaubnisse                    

Tag 03: Flug/ Fahrt nach Nepalgunj
Tag 04: Flug nach Juphal(Dolpo) und Treck zum Camp in Dunai, 5 Std.
Tag 05: Treck nach Hanke, 5 Std.
Tag 06: Treck nach Reiji, 5 Std.
Tag 07: Treck zum Phoksundo See 3.600m, 5 Std.
Tag 08: Ruhetag am Phoksundo See
Tag 09: Treck zum Strand vom See , 5 Std.
Tag 10: Treck zum Mandala Camp 4.570m, 5 Std.
Tag 11: Treck zum Kang La Pass (5.240m) – und zur Shey Gompa (4280m.), 5 Std.                  

Tag 12: Treck zum Saldang Pass (5010m)- und nach Namgung 4.380m, 5 Std.
Tag 13: Treck zur Yanger Gompa (3890m), 5 Std.
Tag 14: Treck nach Musi Gaon (4.270m), 6 Std.
Tag 15: Treck nach Sime Gaon (3.950m ), 6 Std.
Tag 16: Treck nach Tinja (4.150m ), 6 Std.
Tag 17: Treck nach Kheng (4.550m ), 6 Std.
Tag 18: Treck zum Charka Pass (5.036m ) – und nach Charka (4.365m),   7 Std                           

Tag 19: Treck nach Yak Kharka (4.780m ), 5 Std.
Tag 20: Treck zum Sangda pass (5.490m ) - und nach Sangda phedi (5.110m ), 7 Std.                                                                                                                                                                                               Tag 21: Treck nach Sangda ( 3909m), 5 Std.
Day 22: Treck nach Phale Gaon (2900m ), 6 Std.
Day 23: Treck nach Jomsom ( 2710m ), 4 Std.
Day 24: Flug nach Pokhara
Day 25: Rückfahrt nach Kathmandu